Stadtverband Eschweiler
FDP-Logo

Stadt plant Kahlschlag in der Wilhelminenstraße - FDP bittet um Aufklärung

19. Juli 2021

Wilhelminenstraße in Pumpe-Stich
Die Wilhelminenstraße in Pumpe-Stich. Hier sollen im Zuge der Straßenbaumaßnahmen 44 Bäume der Kettensäge zum Opfer fallen. Anwohner und Freie Demokraten sind entsetzt. Foto: Stefan Steins

Anfrage der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Eschweiler vom 18.07.2021

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Leonhardt,

rückblickend auf die Info-Veranstaltung vom 24. Juni 2021 sowie daraus resultierender Presseberichte ergeben sich für die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Eschweiler weitere Fragen, um deren Beantwortung wir Sie zu gegebener Zeit höflich bitten dürfen.

  1. Die Stadtverwaltung wird ersucht, die Untersuchungsergebnisse des Grünflächenamtes über

    a) das Krankheits- und Schadensbild
    b) die Standfestigkeit

    des Baumbestandes in der Wilhelminenstraße den Fraktionen zur Verfügung zu stellen. Aus Sicht der FDP-Fraktion ist es sehr unwahrscheinlich, dass urplötzlich alle 44 Bäume abgängig sein sollen.

  2. Die FDP-Fraktion erbittet das Planungsbüro um Darlegung der Gründe, weshalb die Fällung sämtlicher Bäume unumgänglich sein soll. Warum sollen die Bäume die Bauarbeiten nicht überstehen können? Wieso sind jetzt plötzlich die Versorgungsleitungen durch das Wurzelwerk der Bäume gefährdet?

    Wir setzen uns vehement dafür ein, den Alleencharakter der Wilhelminenstraße zu erhalten und bitten darum, die Bäume in die Planungen mit einzubeziehen.

  3. Bezüglich der Parksituation wird gebeten, die Einwände und Sorgen der Anwohner, wie sie in der Anwohnerversammlung ausgesprochen wurden, ernst zu nehmen, zu prüfen und bei den Planungen zu berücksichtigen.

    Bereits jetzt herrsche laut Aussagen der Anlieger ein erhöhter Parkdruck. Die Stadtverwaltung kann doch nicht ernsthaft in Erwägung ziehen, die dortigen „zweckbestimmten“ Parkplätze als Ersatzparkplätze für Anwohner bereitzustellen. Der Wanderparkplatz sollte uneingeschränkt für Besucher des Stadtwaldes und der Friedhofsparkplatz sollte ausschließlich für Besucher des Friedhofes vorgesehen bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Göbbels
stv. Fraktionsvorsitzender

drucken

zurück

 

FDP Ratsbüro

Fraktionsgeschäftsstelle

Rathaus, 1. OG, Zi. 179
Johannes-Rau-Platz 1, 52249 Eschweiler

Tel.: 02403 71-547
E-Mail: fdp-ratsbuero@eschweiler.de

FDP-Stadtverband und FDP-Ratsfraktion Eschweiler

Vorsitzender: Stefan Schulze

Aachener Straße 143, 52249 Eschweiler

Tel.: 02403 8098 550, Mobil: 0177 5268 351
E-Mail: stefan.schulze@fdp-eschweiler.de

 


 

Realisiert mit dem FDP Homepage Baukasten

© FDP-Stadtverband Eschweiler, 2021

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden