Stadtverband Eschweiler
FDP-Logo

Wahlkampfendspurt zur Bundestagswahl in Eschweiler

23. September 2021

Die LIBERALEN FRAUEN luden zur Diskussion mit Johannes Vogel MdB, Werner Pfeil MdL und den hiesigen Bundestagskandidatinnen.

Liberale Frauen treffen Johannes Vogel und die Bundestagskandidatinnen
Wahlkampffinale der Liberalen in der „Bohler Heide“. Fotos: Stefan Steins

Eschweiler. Volles Haus bei unserer Veranstaltung am 21.09.21 zum Wahlkampfendspurt mit Johannes Vogel MdB, Werner Pfeil MdL und unseren beiden Bundestagskandidatinnen Birgit Haveneth (Kreis Aachen-Land) und Laura Jacobsen-Littig (Kreis Düren).

Werner Pfeil berichtete aus dem Landtag zu den aktuellen und erforderlichen Maßnahmen zum Katastrophenschutz. Unsere Region war stark betroffen vom Hochwasser. Besonders hatte es Eschweiler, Stolberg, Vicht und den Kreis Euskirchen sowie die Eifel betroffen. Hier hat die FDP im Landtag viele Handlungsempfehlungen auf den Weg gebracht. Besonders die Digitalisierung muss vorangebracht werden. So können Behörden koordinierter vorgehen.

Johannes Vogel berichtete über die Situation vieler Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Homeoffice und die nicht eindeutige rechtliche Lage aufgrund dessen, dass sehr schnell gehandelt werden musste. Die Pandemie hat gezeigt, wo gesetzlich Rahmenbedingungen dringend geändert und für Unternehmen sowie Arbeitnehmer, Rechtssicherheit geschaffen werden muss. Die Gesetze müssen zukunftsfit gemacht werden. Zukunftsfit muss auch unser Rentensystem werden. Hierzu erklärte Johannes Vogel die Aktienrente nach schwedischem Vorbild. Hierbei geht es nicht um Spekulation sondern um die Chance eine vernünftige Balance zwischen Sicherheit und Rendite zu erreichen. Das aktuelle Rentensystem ist so nicht mehr tragbar und wird bereits mit 100 Milliarden jedes Jahr aus dem Bundeshaushalt unterstützt.

Leider konnte unsere Kandidatin Katharina Willkomm (Stadt Aachen) wegen einer Terminüberschneidung nicht teilnehmen. Birgit Haveneth stellte ihre Ideen für eine moderne Arbeitswelt und die Verbindung von Familie und Beruf vor. Laura Jacobsen-Littig stellte ihre Positionen vor, für die sie sich im Bundestag einsetzen möchte. Ganz besonders am Herzen liegt ihr das Thema Tierwohl. Dies lebt sie auch in ihrem Unternehmen. Wir haben starke Kandidatinnen für den Bundestag. Mit unseren Positionen für ein neues Rentensystem und dem Klimaschutz stehen wir zur Verantwortung für die junge Generation.

Darum am 26. September 2021 beide Stimmen für die Freiheit.

Quelle: Liberale Frauen im Bezirk Aachen

drucken

zurück

 

FDP Ratsbüro

Fraktionsgeschäftsstelle

Rathaus, 1. OG, Zi. 179
Johannes-Rau-Platz 1, 52249 Eschweiler

Tel.: 02403 71-547
E-Mail: fdp-ratsbuero@eschweiler.de

FDP-Stadtverband und FDP-Ratsfraktion Eschweiler

Vorsitzender: Stefan Schulze

Aachener Straße 143, 52249 Eschweiler

Tel.: 02403 8098 550, Mobil: 0177 5268 351
E-Mail: stefan.schulze@fdp-eschweiler.de

 


 

Realisiert mit dem FDP Homepage Baukasten

© FDP-Stadtverband Eschweiler, 2021

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden