Stadtverband Eschweiler
FDP-Logo

FDP-Antrag: Intelligente Ampelschaltungen

20. Juni 2022

FDP zielt auf intelligente Ampelanlagen in Eschweiler

Intelligente Ampelschaltungen
Die Liberalen möchten, dass intelligente Ampelsysteme in Eschweilers Verkehrsleitsystem integriert werden. Foto: Knipseline / pixelio.de

Antrag der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Eschweiler vom 16.06.2022

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Leonhardt,

die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Eschweiler beantragt, folgenden Beschluss zu fassen:

Prüfauftrag:

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, wie eine intelligente Ampelsteuerung basierend auf einer Echtzeiterfassung des Straßenverkehrs – besonders an Knotenpunkten – in das Verkehrsleitsystem der Stadt Eschweiler integriert werden kann.

Zu prüfen ist dabei insbesondere, wie mittels einer intelligenten Ampelsteuerung der ÖPNV und der Radverkehr gestärkt werden kann. Im Rahmen des Prüfauftrags sollen ein möglicher Zeitrahmen für die Umsetzung sowie die Möglichkeit der Akquise von Fördermitteln dargestellt werden. Zur weiteren Beratung soll dieser Antrag an den Planungs-, Umwelt- und Bauausschuss weitergeleitet werden.

Bei solchen Straßen, die sich nicht im Verantwortungsbereich der Stadt Eschweiler befinden, möge sich die Stadtverwaltung dafür einsetzen, dass auch dort befindliche Ampeln bei den Prüfungen berücksichtigt werden. Hier ist insbesondere die Landstraße L223 zu betrachten, die als Hauptverkehrsachse mitten durch die Stadt führt. Daher möge die Stadtverwaltung bei dem Landesstraßenbauamt, hier Straßen.NRW, einen entsprechenden Prüfantrag einreichen, um auch die nicht in der Zuständigkeit der Stadt befindlichen Ampelanlagen aus- bzw. umrüsten zu lassen.

Begründung:

Man steht an einer Kreuzung vor einer roten Ampel und wartet. Der Motor läuft und läuft - rechts und links kein Auto zu sehen. In dieser Situation ärgert sich jeder Verkehrsteilnehmer und wünscht sich eine intelligente Ampelschaltung, die Fahrzeuge erkennt und entsprechend reagiert.

Intelligente Ampelanlagen passen ihre Schaltung an die aktuelle Verkehrslage an. Dabei bilden in Echtzeit erhobene Daten die Basis für die Steuerung der Ampeln.

Unsere Nachbarn in den Niederlanden machen genau dies vor, Beispiel Zierikzee. Eine meist stark befahrene Kreuzung mit Durchgangsverkehr, Links- und Rechtsabbiegern, Fußgängern und Radfahrern. Die Ampelanlage reagiert dort auf jede Situation, damit der Verkehr fließt und keine langen Wartezeiten entstehen.

Die Minderung von Staus an Ampeln führt zu einer Reduzierung von schädlichen Emissionen und stellt damit einen Beitrag zum Klimaschutz dar. Außerdem führt sie zu einer Verringerung des Energieverbrauchs und zu einem verbesserten Mobilitätskomfort der betroffenen Verkehrsteilnehmer.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Schulze
Vorsitzender der FDP-Fraktion
im Rat der Stadt Eschweiler

drucken

zurück

 

„Wir sind zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen,
dass heute Ihre Ausreise...“
(Hans-Dietrich Genscher im September 1989)

FDP Ratsbüro

Fraktionsgeschäftsstelle

Rathaus, 1. OG, Zi. 179
Johannes-Rau-Platz 1, 52249 Eschweiler

Tel.: 02403 71-547
E-Mail: fdp-ratsbuero@eschweiler.de

FDP-Stadtverband und FDP-Ratsfraktion Eschweiler

Vorsitzender: Stefan Schulze

Aachener Straße 143, 52249 Eschweiler

Mobil: 0178 303 1476
E-Mail: stefan.schulze@fdp-eschweiler.de

 


 

Realisiert mit dem FDP Homepage Baukasten

© FDP-Stadtverband Eschweiler, 2021

Datenschutzeinstellungen

Diese Webseite nutzt Cookies und tauscht Daten mit Partnern aus. Mit der weiteren Nutzung wird dazu eine Einwilligung erteilt. Weitere Informationen und Anpassen der Einstellungen jederzeit unter Datenschutz.