Stadtverband Eschweiler
FDP-Logo

Sanierung der historischen Kasernenmauer an der Graben-/Preyerstraße

09. Februar 2021

Antrag der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Eschweiler vom 02.02.2021

FDP beantragt Sanierung der Kasernenmauer
Die alte Kasernenmauer entlang der Garten- und Preyerstraße ist in einem maroden Zustand. Foto: Dagmar Göbbels

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Leonhardt,

die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Eschweiler beantragt zum Erhalt der alten Kasernenmauer entlang der Garten- und Preyerstraße

  1. ihre vollständige Sanierung,
  2. die Einstellung von 4 x 120.000,- Euro in die Haushalte für 2021 - 2024,
  3. die Prüfung, ob das historische Kasernen-Ensemble inklusive dessen Einfriedung unter Denkmalschutz gestellt werden kann, um entsprechende Zuschüsse für Sanierungsmaßnahmen zu generieren.


Begründung:

Die Einfriedung der ehemaligen Kasernenanlage befindet sich aktuell in einem derart maroden Zustand, welcher aus Sicht der FDP eine umgehende Sanierung erforderlich macht, um dem weiteren Verfall zu begegnen.

Laut Ihrer Mitteilung vom 07.12.2020 sei lediglich für die Instandsetzung eines Teilbereichs am Nebengebäude des städt. Gymnasiums ein Betrag in Höhe von 21.500,- Euro in den Haushalt 2020 eingebracht und für andere Zwecke verwendet worden, für 2021 seien diese Mittel wieder eingestellt worden. Die Kosten für eine vollständige Instandsetzung der Einfriedung werden von der Verwaltung grob mit 450.000,- Euro beziffert.

Die FDP beabsichtigt hier, einen Betrag in Höhe von 480.000,- Euro verteilt auf die nächsten vier Jahre in den Haushalt einstellen zu lassen, um die nachhaltige Sicherung der historischen Bausubstanz haushaltsverträglich zu finanzieren. Aus Sicht der Freien Demokraten erscheint es zweckmäßig, das komplette Kasernen-Ensemble unter Denkmalschutz stellen zu lassen, nicht zuletzt um Fördermittel zu erhalten.

Die ehemalige Infanteriekaserne an der Garten-/Preyerstraße, deren Grundsteine 1913 gelegt wurden, prägt mit ihrem einzigartigen Charme einen Teil der Stadt Eschweiler. Die verbliebenen historischen Gebäude beherbergen heute unter anderem das Gymnasium, die Polizeiwache und das GeTeCe.

Zuletzt wurde zum Bau der Schulmensa an der Preyerstraße im Jahre 2009 ein Stück aus dem historischen, wenn auch nicht denkmalgeschützten Ensemble herausgebrochen, welches nun unwiederbringlich verloren ist, wie schon so vieles in Eschweiler. Glücklicherweise ist die Kasernenmauer bis heute weitgehend erhalten geblieben.

Mit freundlichen Grüßen

gez.
Stefan Schulze
Fraktionsvorsitzender

drucken

zurück

 

„Unsere Zukunft ist Europa – eine andere haben wir nicht.“
(Hans-Dietrich Genscher)

FDP Ratsbüro

Fraktionsgeschäftsstelle

Rathaus, 1. OG, Zi. 179
Johannes-Rau-Platz 1, 52249 Eschweiler

Tel.: 02403 71-547
E-Mail: fdp-ratsbuero@eschweiler.de

FDP-Stadtverband und FDP-Ratsfraktion Eschweiler

Vorsitzender: Stefan Schulze

Aachener Straße 143, 52249 Eschweiler

Tel.: 02403 8098 550, Mobil: 0177 5268 351
E-Mail: stefan.schulze@fdp-eschweiler.de

 


 

Realisiert mit dem FDP Homepage Baukasten

© FDP-Stadtverband Eschweiler, 2021

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden