Stadtverband Eschweiler
FDP-Logo

Entwicklung einer umfassenden Stadt-App

05. Dezember 2023

Antrag der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Eschweiler vom 05.12.2023

Homepage der Stadt Eschweiler
Die FDP beantragt die Entwicklung einer Stadt-App für Eschweiler, basierend auf dem bestehenden Internetangebot.

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Leonhardt,

die FDP-Stadtratsfraktion möchte die Stadtverwaltung dazu anregen, die Entwicklung einer Stadt-App in die Wege zu leiten. Diese App soll als zentrale Informationsplattform alle relevanten Informationen rund um die Stadt bündeln und den Bürgern einen modernen und effizienten Zugang zu städtischen Dienstleistungen bieten. Als Vorbild soll dazu die Internetpräsenz der Stadt Eschweiler dienen, die in einer App auf die wichtigsten Anwenderfunktionen reduziert werden sollte. Grundsätzliche Funktionen einer solchen App sollten beispielsweise sein:

  • der Abfallkalender
  • das Bürgerportal mit welchem der Nutzer alle über die Internetseite verfügbaren Funktionen nutzen könnte
  • der Eventkalender, der die wichtigsten Veranstaltungen in der Stadt anzeigt
  • eine Auflistung von Wander- und Laufstrecken in der Stadt


Zudem sollte auch eine Chatfunktion in diese App integriert werden, die es dem Bürger ermöglicht, direkt in den Kontakt mit der Verwaltung zu treten. Diese Funktion könnte dazu dienen, sowohl positive Anregungen aber auch negative Punkte direkt zu melden. Mithilfe eines angehängten Fotos könnten so als gut empfundene Ideen bspw. aus anderen Kommunen auch in Eschweiler vorgeschlagen oder bspw. ein vermüllter Ort gemeldet werden. Wir möchten betonen, dass eine solche App nicht nur statisch, sondern fortlaufend erweiterbar wäre. Dies würde den Bürgern eine perfekte Möglichkeit bieten, aktiv an der Gestaltung ihres Lebensraums teilzunehmen.

Des Weiteren möchten wir auf bereits existierende Modelle in anderen Städten hinweisen, in denen erfolgreich ein Kleinanzeigenmodell in die Stadt-App integriert wurde. Diese Integration ermöglicht es Bürgern, sich untereinander besser zu vernetzen und beispielsweise Hilfeleistungen anzubieten. Ein weiterer innovativer Ansatz könnte ein VR-System mit QR-Codes in der gesamten Stadt sein, das über die App wichtige Informationen zu signifikanten Orten bereitstellt. Eine solche Funktion könnte dazu dienen, die Kultur und Geschichte der Stadt für die Bürger erlebbarer zu machen. Die kreativen Möglichkeiten einer solchen Stadt App sind an dieser Stelle nahezu unbegrenzt und könnten einen bedeutenden Beitrag zur Modernisierung der Kommunikation zwischen Bürgern und Stadtverwaltung leisten.

Begründung:

Die Stadt Eschweiler möchte eine moderne und bürgernahe Kommune sein. Eine Stadt-App bietet dazu einen unkomplizierten Zugang, der für große Teile der Eschweiler Bevölkerung kostenlos über das Smartphone zugänglich wäre. Zudem hat eine solche App das Potential das Verhältnis zwischen dem Bürger und der Stadt neu aufzubauen und zu vertiefen, da die Gestaltungsmöglichkeiten für jeden Nutzer durch seine Partizipation z.B. über das Chatsystem zu einer direkten Handlung in seiner Umgebung führt. Das Gefühl auf eine einfache Weise seine Umgebung mitzugestalten wird die Eschweiler Gemeinschaft und die Verbundenheit zur Stadt klar stärken.

Dazu kommt, dass eine gut funktionierende Stadt-App ein klares Aushängeschild für eine innovative Stadt wäre, die ihre Bürgerservices so unkompliziert wie möglich anbietet und über einen simplen Eventkalender alle Freizeit-, sowie Kulturveranstaltungen, auf einen Blick darstellt. Der Kreativität sind an dieser Stelle keine Grenzen gesetzt.

Die FDP-Stadtratsfraktion möchte die Stadt hiermit dazu auffordern, ein geeignetes Konzept für eine interaktive Stadt-App zu entwerfen und dieses dem Haupt- und Finanzausschuss vorzustellen. Sofern dieses Konzept beraten und dem zugestimmt wurde, soll die Verwaltung die Programmierung einer solchen App in Auftrag geben.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Schulze
Fraktionsvorsitzender

» FDP-Antrag vom 05.12.2023 (PDF, 56 KB)

drucken

zurück

 

„Unsere Zukunft ist Europa – eine andere haben wir nicht.“
(Hans-Dietrich Genscher)

FDP Ratsbüro

Fraktionsgeschäftsstelle

Rathaus, 1. OG, Zi. 179
Johannes-Rau-Platz 1, 52249 Eschweiler

Tel.: 02403 71-547
E-Mail: fdp-ratsbuero@eschweiler.de

FDP-Stadtverband und FDP-Ratsfraktion Eschweiler

Vorsitzender: Stefan Schulze

Aachener Straße 143, 52249 Eschweiler

Mobil: 0178 303 1476
E-Mail: stefan.schulze@fdp-eschweiler.de

 


 

Realisiert mit dem FDP Homepage Baukasten

© FDP-Stadtverband Eschweiler, 2021

Datenschutzeinstellungen

Diese Webseite nutzt Cookies und tauscht Daten mit Partnern aus. Mit der weiteren Nutzung wird dazu eine Einwilligung erteilt. Weitere Informationen und Anpassen der Einstellungen jederzeit unter Datenschutz.