SucheIndexKontaktImpressum

Aktuelle Meldungen

18. Mai 2016

Diskussion: Handwerk und Frauen finden zueinander

Aber weiter Handlungsbedarf. Liberale diskutieren.

Diskussionsrunde „Frauen haben Erfolg im Handwerk“
weitere Bilder finder Sie unter www.flickr.com/photos/liberale-frauen-nrw

Städteregion. Frauen und Handwerk – passt das? Sind Handwerksbetriebe bereit, Mädchen auszubilden? Und: Wollen junge Frauen eigentlich einen Handwerksberuf erlernen? Darüber diskutierten die Liberalen Frauen Kreisverband Aachen-Land jetzt mit dem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Aachen, Ludwig Voß.

mehr...



 

17. Mai 2016

Abschaffung der Störerhaftung beschlossen

Endlich freie Bahn für freies W-Lan

Abschaffung der Störerhaftung beschlossen

Berlin. Nach langem Zögern und Zaudern hat sich die Regierungskoalition endlich entschlossen, die Störerhaftung abzuschaffen und damit den Weg für öffentlich nutzbare, freie Hotspots zu ebnen. Privatleute oder nebengewerbliche Anbieter von Hotspots wie z.B. Cafébesitzer müssen nicht länger befürchten, für eventuelle illegale Online-Aktivitäten ihrer Hotspot-Nutzer haftbar gemacht zu werden.

Die Störerhaftung besagt bisher, dass Betreiber eines Netzes haften, wenn darin jemand gegen geltendes Recht verstößt, also zum Beispiel illegal kopierte Filme, Musikstücke oder Fernsehsendungen verbreitet. Daraus ist eine regelrechte Abmahnindustrie entstanden.

Im internationalen Vergleich gilt Deutschland als rückständig, was das Angebot freier Wlan-Netze betrifft. Es gibt deutlich weniger öffentliche Wlan-Hotspots als etwa in Frankreich oder Großbritannien. Aber das dürfte sich jetzt ändern.

mehr...



 

08. Mai 2016

FDP Eschweiler beim Frühschoppen mit Siegerehrung zum Dorfpokalschießen

FDP Eschweiler beim Frühschoppen mit Siegerehrung zum Dorfpokalschießen

am 8. Mai 2016 auf dem Kirmesplatz der St. Sebastianus Schützen in Dürwiß



 

03. Mai 2016

IT-Ausstattung an den städtischen Schulen

Anfrage der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Eschweiler

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Bertram,

in der Eschweiler Zeitung vom 3. Dezember 2015 wurde in dem Artikel „Grundschulen sind bald mit der Verwaltung verbunden“ über IT-Ausstattungs- und Investitionsmaßnahmen an hiesigen Schulen berichtet, die primär den Verwaltungsapparat betreffen, jedoch wurden nur wenige Aussagen über die digitale Ausstattung für den Einsatz im Unterricht gemacht. Mit Blick auf die „Digital-Offensive“ der Landesregierung, mit welcher die Vermittlung von Medienkompetenz gefördert und dem digitalen Zeitalter an Schulen Rechnung getragen werden soll, möchte die FDP-Fraktion folgende Auskünfte der Stadtverwaltung zur aktuellen IT-Ausstattung an den städtischen Schulen:

mehr...



 

02. Mai 2016

Über TTIP wird nicht objektiv berichtet

Über TTIP wird nicht objektiv berichtet
Alexander Graf Lambsdorff kritisiert den Sensationsduktus um das Abkommen TTIP

Köln. Alexander Graf Lambsdorff, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, hat die gezielte Verteufelung des Freihandelsabkommens TTIP kritisiert. Die neuen Veröffentlichungen der "Süddeutschen Zeitung" zum Thema seien keine objektive Berichterstattung, sondern vielmehr als Teil einer Kampagne gegen das Abkommen zu verstehen, verdeutlichte er im "Deutschlandradio Kultur". "In den Papieren finden sich Positionen der USA, die im Grunde seit langem bekannt sind. Den Sensationsduktus, der sich hier eingeschlichen hat, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen", stellte er klar.

mehr...



 

27. April 2016

Welches Europa wollen wir - und wie viel?

„Viele nehmen die historischen Verdienste der EU gar nicht mehr wahr, weil der Erfolg so selbstverständlich geworden ist.“

Wolfgang Kubicki im Rahmen der Verleihung des Internationalen Karlspreises 2016 zum Thema „Welches Europa wollen wir – und wie viel?“ am 26. April 2016 im Ludwig Forum für Internationale Kunst in Aachen.

Veranstaltung „Welches Europa wollen wir – und wie viel?“ am 26. April 2016 in Aachen
weitere Bilder finder Sie unter www.flickr.com/photos/fdp-eschweiler

Europa zum Tadeln, Loben und Streiten

Aachen. Ärger und Freude liegen nahe beieinander. Das politische Europa ist in einem miserablen Zustand. Andererseits gilt es längst als selbstverständlich, dass sich die Staaten des vereinten Europas gemeinsam den großen Problemen stellen. Zorn über eine Europäische Union, deren Mitglieder sich so häufig als unsolidarisch erweisen, Glück, dass es die EU überhaupt gibt. „Welches Europa wollen wir – und wie viel?“ An fünf Abenden stellten sich prominente Politiker im Aachener Ludwig Forum dieser Frage.

» zum Presseartikel in der Aachener Zeitung, 28. April 2016



 

24. April 2016

Christian Lindner: Wir streiten für die Beta-Republik

Rede des FDP-Bundesvorsitzenden Christian Lindner auf dem 67. Bundesparteitag in Berlin



 

23. April 2016

Auch Eschweiler bekommt Umweltzone

Eschweiler. Neben der Stadt Aachen bekommt jetzt auch Eschweiler eine Umweltzone. Los gehen soll es damit schon am 1. Juni. Das berichten die Aachener Zeitung und die Aachener Nachrichten. Die Bezirksregierung Köln will damit die Feinstaub-Werte in der Stadt deutlich senken. Diese wurden vor zwei Jahren in Eschweiler gemessen und waren deutlich zu hoch.

Antenne AC, 23.04.2016



 

21. April 2016

Oldtimer nur alle fünf Jahre zum TÜV

Düsseldorf. Gegenwärtig müssen Oldtimer mit H-Kennzeichen wie alle Personenkraftwagen im Abstand von zwei Jahren zur Hauptuntersuchung. Die FDP-Landtagsfraktion setzt sich für eine Verlängerung der Untersuchungsintervalle für Oldtimer mit H-Kennzeichen ein. Oldtimer sind selten in Unfälle verwickelt, ihre Halter sind meist technisch versiert und achten auf den Zustand ihrer Fahrzeuge.

mehr...



 

20. April 2016

Liberale Frauen: Diskussionsrunde „Frauen haben Erfolg im Handwerk“


am 2. Mai 2016 um 19 Uhr

im großen Sitzungssaal der Kreishandwerkerschaft Aachen
Heinrichsallee 72, 52062 Aachen

 

Liberalen Frauen Kreisverband Aachen-Land (LIF KV-Aachen-Land)

Frauen in Führungspositionen, Frauen in gehobenen Stellungen – vielfach kontrovers diskutiert, doch oftmals eine Illusion! Im Handwerk anscheinend ein geringeres Problem, denn dort übernehmen Töchter den väterlichen Betrieb und die Ehefrauen müssen im Betrieb ihren „Mann stehen“.

Selbst Meisterinnen in männerdominierten Berufen sind heutzutage keine Seltenheit.

Doch warum funktioniert es im Handwerk? Warum sind Frauen im Handwerk so erfolgreich?

Diesen Fragen wollen die Liberalen Frauen zusammen mit Vertretern der Kreishandwerkerschaft Aachen und weiteren Gästen diskutieren.



 

18. April 2016

Welches Europa wollen wir - und wie viel?

Fünfteilige Veranstaltungsreihe im Karlspreis-Rahmenprogramm

Wolfgang Kubicki

Vortrag und Diskussion mit

Wolfgang Kubicki

Vorsitzender der FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag,
stellv. Bundesvorsitzender der FDP

am Dienstag, 26.04.2016, 18.30 Uhr
Ludwig Forum für Internationale Kunst, Jülicher Str. 97–109, 52070 Aachen

mehr...



 

13. April 2016

Spielplatzbroschüre der Stadt Eschweiler

jetzt auch online verfügbar

Spielplatzbroschüre der Stadt Eschweiler

Eschweiler. In der Stadt Eschweiler laden insgesamt 73 Spiel- und Bolzplätze Kinder und Jugendliche zu Spiel und Aufenthalt im Freien ein. Die Spiel- und Bolzplätze sind verschieden gestaltet, und für jede Altersgruppe ist etwas dabei: für die ganz kleinen Kinder, die noch mit ihren Eltern auf den Spielplatz kommen, oder für die größeren Kinder und Jugendlichen, die sich mit ihren Freunden und Freundinnen auf dem Spiel- oder Bolzplatz treffen.

Nur wo Kinder sich austoben und erproben können, können sie sich altersgemäß entwickeln. Für die Stadt Eschweiler ist es deshalb ein besonderes Anliegen, möglichst viele und gleichzeitig hochwertige Spielräume bereitzuhalten. Die vorliegende Broschüre richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche, (Groß-) Eltern, Tagesmütter und Tagesväter sowie Erzieherinnen und Erzieher. Sie enthält die wichtigsten Informationen zu allen Spiel- und Bolzplätzen und ist ein idealer Wegweiser für Familien durch die Eschweiler Spiel- und Bolzlandschaft.

» Spielplatzbroschüre (PDF-Datei, 11,1 MB)



 

11. April 2016

Tihange (B): Reaktor nach Panne wieder abgeschaltet

StädteRegion. Wieder hat sich der belgische Pannen-Reaktor Tihange 2 bei Lüttich gestern Morgen nach einer Störung automatisch abgeschaltet. Das gab der Betreiber Electrabel auf seiner Website bekannt, allerdings ohne Gründe zu nennen. Seit dem Mittag ist der Reaktorblock wieder am Netz. Erst letzte Woche war auch Doel 1 bei Antwerpen wegen technischer Probleme einen Tag vom Netz.

Antenne AC, 11.04.2016



 

11. April 2016

A4-Anschlussstelle Weisweiler bleibt erhalten

Eschweiler. Gute Nachricht für viele Pendler: die A4-Anschlussstelle Weisweiler bleibt erhalten. Das hat jetzt das Bundesverkehrsministerium mitgeteilt. Die Untersuchungen hätten gezeigt, dass die Verkehrssicherheit nicht gefährdet sei, wenn die Abfahrt Weisweiler bleibt. Ursprünglich sollte nach dem Neubau der Anschlussstelle Langerwehe die Anschlussstelle Weisweiler geschlossen werden. Die Städteregion Aachen, der Kreis Düren, die Stadt Eschweiler und die örtliche Wirtschaft hatten sich aber dafür stark gemacht, dass die Anschlussstelle Weisweiler bleibt.

Antenne AC, 11.04.2016



 

09. April 2016

Landesparteitag bestätigt Lindner mit 98 Prozent im Amt

Wahlen zum geschäftsführenden Vorstand abgeschlossen

69. Ord. Landesparteitag in Bielefeld
Beim ersten Tag des LPT der FDP NRW in Bielefeld wurde der Vorsitzende Christian Lindner mit 98 Prozent im Amt bestätigt. Vertreten wird er weiterhin von Angela Freimuth und Alexander Graf Lambsdorff.

Bielefeld. Am Wochenende tagt der 69. ordentliche Landesparteitag der Freien Demokraten NRW. Bis zum Nachmittag des Samstags wurden die Wahlen zum geschäftsführenden Landesvorstand abgeschlossen. Christian Lindner bleibt Vorsitzender des größten Landesverbands der FDP. 98 Prozent der Delegierten sprachen Lindner das Vertrauen aus. Ihm stehen weiterhin die beiden stellvertretenden Landesvorsitzenden Angela Freimuth (89,8 Prozent) und Alexander Graf Lambsdorff (85,6 Prozent) zur Seite. Schatzmeister bleibt Otto Fricke. Auf ihn entfielen 94,9 Prozent der Stimmen. Im Amt als Generalsekretär bestätigten die Delegierten Johannes Vogel mit 90,4 Prozent.

Bereits ebenfalls gewählt hat der Landesparteitag die neun Beisitzer als sogenannte "Kurfürsten". Markus Herbrand, Bijan Djir-Sarai, Reinhard Houben, Karlheinz Busen, Dietmar Brockes, Frank Schäffler, Mathias Richter, Christof Rasche und Guido Möller gehören nun oder weiterhin in dieser Funktion dem Landesvorstand an.

» Ergebnis der „Kurfürsten“

» Ergebnisse des ersten Wahlgangs auf der sog. „Freien Liste“

Am Sonntag werden die Wahlen der Beisitzer im Landesvorstand und die inhaltlichen Beratungen fortgesetzt.



 

 

weitere Meldungen finden Sie in unserem Archiv

 

drucken